Album Information | GOETHE, J.W. von: Mann von funfzig Jahren (Der) (vollstandiger Text) | Naxos Spoken Word Library
Home > Album Information > GOETHE, J.W. von: Mann von funfzig Jahren (Der) (vollstandiger Text)
GOETHE, J.W. von: Mann von funfzig Jahren (Der) (vollstandiger Text)

GOETHE, J.W. von: Mann von funfzig Jahren (Der) (vollstandiger Text)


Detailed information about this album may be seen after you log into the site. You can see examples of these information by giving the 15-minute Preview a try.
Pay for a Subscription
Login to the Service
Begin a 15-minutes Preview
Category: Chamber Music
Composer(s):
Boccherini, Luigi
Reader(s):
Hinze, Wolfgang
Label: Naxos
Catalogue No.: NHB20402
ISBN No.: 9783898161282
Total Playing Time: 02:15:37

Track Details

Disc 1

1 String Quartet in E minor, Op. 32, No. 2, G202: III. Rondeau comodo assai 00:01:34
Der Mann von funfzig Jahren (vollstandiger Text) 02:12:03
2 Der Major war in den Gutshof hineingeritten 00:06:30
3 Nur wenige Stunden Schlaf bedurfte er diesmal 00:07:56
4 Der Gedanke, etwas dieser Art sei moglich 00:05:40
5 "Du willst, wie es scheint," versetzte der Major 00:06:06
6 Er fand seine Schwester vor dem Stammbaume stehen 00:06:46
7 Nur mit Muhe verbarg der Major seine Heiterkeit 00:05:22
8 Frauenzimmerliche Handarbeiten, in Gesellschaaft unternommen 00:06:22
9 Was der Major dachte, wollen wir nicht entwickeln. 00:06:42
10 Die Damen, besonders die jungere, nahmen sich dieser Dichtart an. 00:05:43
11 Gleich nach seiner Ruckkehr ins Quartier setzte sich der Major 00:04:52

Disc 2

Der Mann von funfzig Jahren (vollstandiger Text) 02:12:03
1 Der behagliche Obermarschall war angelangt 00:05:54
2 Mit diesem Ubertragenen war unser Freund nur kurze Zeit zufrieden 00:06:58
3 Wer heute in einer dusteren Novembernacht sich in der Nahe 00:05:57
4 Heftiges Pochen und Rufen an dem aussersten Tor 00:07:13
5 Nun konnte die edle Dichtkunst abermals ihre heilenden Krafte 00:06:20
6 Aber bei diesen schonen Verhatnissen 00:05:41
7 Anmutig sollten sie jedoch auf solchen Liebeswegen 00:07:00
8 Auszumalen ist nicht die innere Gestalt der nunmehr 00:06:46
9 Vaterlicher Milde bleibt nichts ubrig, als die Fehler der Kinder 00:04:46
10 Die Baronin, hochst erfreut uber die Ruhe und Milde 00:04:25
11 Nun aber konnen wir kaum unseren Lesern zumuten 00:04:57
12 "Klaren Sie mich auf, meine Gnadige," sprach er mit Hast. 00:04:07
13 String Quartet in E minor, Op. 32, No. 2, G202: III. Rondeau comodo assai 00:02:00